Der vostel Blog – Neuigkeiten, Meinungen und Best Practice zum Thema Volunteering

Erfahrungsbericht, Gastbeitrag, Meinung

Vorteile von Corporate Volunteering für Angestellte und Arbeitgeber – Erfahrungen eines Corporate Volunteers

Unternehmensengagierte mit Schultüten

von Sven Ladovic

Ob du mit deinem Job zufrieden bist oder nicht, abends noch ins Fitnessstudio rennst oder direkt nach Hause gehst, um dich zu entspannen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, ob du nun in einem großen oder kleinen Unternehmen arbeitest und unabhängig davon, welche Position du bekleidest – falls auch du Teil der „Arbeiterklasse“ bzw. „Unternehmenswelt“ bist, stehen die Chancen gut, dass es dir ähnlich wie mir und anderen geht:

Die Zeit reicht einfach nicht. Kaum hat man sich versehen, sind Tage, Wochen, Monate ins Land gezogen, von denen man sich nur noch an eine gelegentliche Reise, eine Party und diese eine seltsame Begegnung mit dem Nachbarn erinnert. Man wünscht sich, mehr neue, unterhaltsame Dinge zu tun und weiß einfach nicht, wo man anfangen soll.

Vielleicht bist du auch Chef, Vorgesetzter oder CEO und fragst dich, was genau die Entwicklung deines Unternehmens bremst. Vielleicht sind es die Mitarbeiter? Vielleicht ist es die Unternehmenskultur? Aber wie geht man solche Probleme oder womöglich noch größere Herausforderungen an?

Corporate Volunteering“, auch betriebliche Freiwilligenarbeit genannt, könnte Teil der Lösung sein.

Wo sonst treffen derart vielfältige Interessen aufeinander, lässt sich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und stärkt gemeinsames Engagement den Teamzusammenhalt? Corporate Volunteering verspricht sowohl für Angestellte als auch für Arbeitgeber viele Vorteile:

1. Gutes tun während der Arbeitszeit

Vielleicht hast du am Wochenende keine Zeit und arbeitest die ganze Woche durch. Wenn endlich Feierabend ist, besteht bei den meisten Hilfsorganisationen allerdings kein Bedarf mehr. Je nachdem, wie flexibel dein Arbeitgeber ist, könnte eine Corporate-Volunteering-Aktion das Richtige für dich sein. Bei mir war genau das der Fall, als meine Firma Ad2Games entschied, mein Team zu einem Einsatz in eine Berliner Flüchtlingsunterkunft zu entsenden, um Kindern zu helfen. Du fragst dich, warum das eine gute Idee war? Nun, zunächst einmal konnten wir während des halben Tages, den mein Arbeitgeber uns großzügigerweise als Teambuilding-Maßnahme zur Verfügung stellte, etwas bewirken. Wir gaben unser Bestes und versuchten in dieser Zeit so effektiv wie möglich zu helfen. Gleichzeitig konnten wir unserem Wunsch nachgehen, über die Berufstätigkeit hinaus etwas Sinnvolles zu tun.

Ich beim Fußballspielen mit den Kindern der Unterkunft.

Ich beim Fußballspielen mit den Kindern der Unterkunft.

2. Stärkung des Teamspirits

Wenn du Führungskraft bist oder in deiner Firma Verantwortung für ein Team trägst, dann weißt du, wie wichtig gute Zusammenarbeit ist. Es ist zu einem allgegenwärtigen Bestreben geworden, diese Werte durch Teambuilding-Events zu fördern. Doch nicht alle Team-Events sind gleich. Nicht alle bieten die einzigartige Gelegenheit, neben dem Teamspirit auch noch weitere Zwecke zu fördern. vostel unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeitern Zeit für Persönlichkeitsentfaltung und Selbstverwirklichung einzuräumen und im gleichen Zug den Teamzusammenhalt zu stärken. Auf diese Weise tun deine Mitarbeiter nicht nur sich selbst und anderen etwas Gutes, sondern auch dem Unternehmen.

3. Mit gutem Beispiel vorangehen

Du möchtest eine Vorbildfunktion einnehmen und mit guten Beispiel vorangehen? Gibt es einen besseren Weg, als die Botschaft zu senden: „Wenn wir das können, könnt ihr es auch“? Würden wir alle diesen Schritt tun und der Gesellschaft etwas zurückgeben, uns für Benachteiligte und Hilfsbedürftige einsetzen, würden wir zu einer Gesellschaft beitragen, die Werte wie Glück, Selbstverwirklichung, Gemeinschaft und Gegenseitigkeit verkörpert. Mach dein Unternehmen zu einem sozial verantwortlichen Gefüge und ermögliche es allen Beteiligten, die Früchte dieses Engagements zu ernten.

4. Helfen

Vor allem aber unterstützt du einen guten Zweck. Du hast die Möglichkeit, etwas von deiner kostbarsten Ressource – Zeit – zu investieren, um anderen eine ebenso gute Zeit zu bescheren. Es gibt dabei nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen. Die Belohnung kann ein Lächeln, eine Umarmung oder ein Kuss sein. Vielleicht auch Dankbarkeit, Freundschaft oder ein feuchter Kuss, falls du dich entschieden hast, Tieren zu helfen. Wenn du dich mit einem der genannten Punkte identifizieren kannst oder einfach ein neues Hobby oder eine Herausforderung suchst, melde dich an!


Durch den Freiwilligeneinsatz in der Flüchtlingsunterkunft habe ich nicht nur neue Menschen kennengelernt und eine neue Erfahrung  gemacht, sondern auch einen Beitrag geleistet und etwas Neues ausprobiert, wie zum Beispiel diesen Artikel zu schreiben, den du gerade liest!

Corporate Volunteering kann also in vielerlei Hinsicht etwas bewirken, ob auf persönlicher oder unternehmerischer Ebene. Bist du auf der Suche nach einer sinnvollen Betätigung, die sowohl dir selbst Freude bereitet als auch anderen nutzt? Vielleicht möchtest du auch einfach Gleichgesinnte treffen oder den Zusammenhalt deines Teams stärken? Dann wird es Zeit für ein neues Abenteuer!


Der 28-jährige Sven aus Kroatien lebt und arbeitet in Berlin. Er versucht, so viele Dinge wie möglich auszuprobieren und liebt es, sich über Ideen auszutauschen! Zu seinen vielseitigen Interessen zählen Sport, Reisen, Wissenschaft, Natur und Musik.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén