Der vostel Blog – Neuigkeiten, Meinungen und Best Practice zum Thema Volunteering

Erfahrungsbericht, Gastbeitrag

Ehrenamtliche Gestaltung von Tastbüchern – ein Einsatz mit viel Gefühl

von Jenny Petersen

Weißt du noch, welches Buch du als Kind am liebsten mochtest? Welche Geschichten du besonders gerne gelesen oder gehört hast? Mein Lieblingsbuch war Go, Dog. Go! von P.D. Eastman (Ich habe es nach 15 Jahren gerade noch einmal lesen… ziemlich amüsant!)

Die meisten von uns waren bei unserer ersten Begegnung mit Büchern vor allem von den Bildern und Illustrationen fasziniert. Anhand der lebendigen Abbildungen und Farben versuchten wir die Handlung nachzuvollziehen. Häufig verwandelte unsere lebhafte Phantasie, inspiriert von den Bildern, die Geschichte in ein ganz neues Abenteuer. Erst als wir selbst lesen konnten, verstanden wir, worum es tatsächlich in der Geschichte ging. Das ist das Schöne am Lesenlernen!

„Für blinde Kinder ist das Lesenlernen nicht so einfach und kann sogar eine ziemlich große Herausforderung darstellen.“

Für blinde Kinder ist das Lesenlernen nicht so einfach und kann sogar eine ziemlich große Herausforderung darstellen. Ohne die Hilfe von Bildern und Illustrationen ist es für diese Kinder schwierig, sich der Welt der Bücher zu nähern.

Hier setzen die Tastbücher für blinde Kinder an. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) hat ein großartiges Projekt zur Herstellung von Tast- und Aktionsbüchern für blinde und sehbehinderte Kinder ins Leben gerufen. Das Tolle ist, dass ich und vier weitere ehrenamtliche Helfer eingeladen wurden, um bei der Herstellung der Bücher zu helfen.

„Die Tastbücher sind vollständig interaktiv und taktil gestaltet. Die Kinder können Haare, Brille, Schuhe und sogar Handtaschen der Charaktere ertasten.“

Die Tastbücher sind so gestaltet, dass die Kinder auf jeder Seite etwas berühren oder verändern können. Sie sind vollständig interaktiv und taktil gestaltet. Die Kinder können Haare, Brille, Schuhe und sogar Handtaschen der Charaktere ertasten. Sie nehmen unterschiedliche Düfte wahr und können die dreidimensionalen Pop-up-Elemente bestaunen, die aus den Buchseiten hervorspringen. Eltern können die Handlung durch herausnehmbare Satzelemente variieren und so zusätzliche Spannung erzeugen. Die taktilen Bilderbücher machen die Bücherwelt für diese Kinder erfahrbar, schon bevor sie die Brailleschrift lernen.

Volunteering

Tastbuch für blinde Kinder

Ich kann gar nicht genug betonen, wie viel Zeit, Energie und Liebe in diese Bücher gesteckt wurde. Inzwischen wurden bereits über 100 Bücher in Handarbeit hergestellt! Die DBSV-Mitarbeiterin kennenzulernen, die für dieses Projekt verantwortlich ist, war inspirierend. Ihre Leidenschaft und ihr Engagement für diese Kinder ist bewundernswert.

Dieser Nachmittag hat mich daran erinnert, wie wichtig ist, die Dinge, die wir tun, mit Leidenschaft zu tun. Für andere zu arbeiten bietet immer auch Gelegenheit für Herzlichkeit und Großzügigkeit. Genau diese Art der Hingabe demonstrierte die für die Tastbücher verantwortliche DBSV-Mitarbeiterin. Ich hoffe, dieselbe Leidenschaft auch in meinem eigenen Tätigkeitsbereich als Lehrerin einbringen zu können.

Haptic Books

Ehrenamtliches Engagement beim DBSV

„Es mag kitschig oder klischeehaft klingen, aber ich glaube, dass es stimmt. Die Welt verändert sich, wenn sich unsere Herzen und unsere Einstellung zum Besseren wandeln!“

Vielleicht ist das die Antwort auf mein Berlin-Problem (Näheres hierzu in meinem ersten Blogartikel). Wenn ich mich bemühe, herzlicher und großzügiger zu sein und du dich bemühst und deine Kollegen sich bemühen und so weiter und so fort… dann wird Berlin ein fantastischer Ort werden… : ) Es mag kitschig oder klischeehaft klingen, aber ich glaube, dass es stimmt. Die Welt verändert sich, wenn sich unsere Herzen und unsere Einstellung zum Besseren wandeln!


Jenny stammt aus Westkanada und lebt heute mit ihrem Mann in Berlin. Als Lehrerin für die Primarstufe bereitet die Arbeit mit Kindern ihr große Freude. In ihrer Freizeit schreibt sie gerne, schaut sich Hai-Dokumentationen an, backt oder reist durch Europa.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén