#supportduringcorona

Wie du dich trotz Corona diesen Winter in deiner Stadt engagieren kannst

Junge Frau vor Gebäude mit Maske

Leider wird uns die Corona-Pandemie auch die nächsten Wochen noch zum Abstand halten zwingen und selbst über die Feiertage sind die Lockerungen der Kontaktbeschränkungen noch alles andere als sicher. Hinzu kommt das nasskalte Wetter, dass uns die letzte Motivation raubt einen Fuß vor die Tür zu setzen.

Dadurch sind natürlich auch die Möglichkeiten für Engagement oder Ehrenamt eingeschränkt. Aber, und das ist uns ganz wichtig zu sagen, es gibt trotzdem noch Organisationen und Projekte, die für den Corona-Winter umgedacht haben oder ganz regulär weiterlaufen und sich besonders über deine Unterstützung freuen.

Deshalb haben wir hier einige Projekte für dich und ein paar winterliche Engagementmomente aufgelistet:


1 I WERDE “LESEHELD*IN” FÜR GRUNDSCHULKINDER

FRANKFURT AM MAIN, HAMBURG, STUTTGART UND MÜNCHEN

Die gemeinnützige Organisation KinderHelden sucht ehrenamtliche Mentor*innen, die Grundschulkinder mit schwierigen Startbedingungen unterstützen wollen. Über das Projekt „LeseTandem+“ erhalten die Kinder Lese- und Freizeitpat*innen, die sie für ein Jahr begleiten und ihre Lesekompetenz gezielt fördern. Und da Vorlesen auch auf Abstand gut funktioniert, sucht KinderHelden auch weiterhin “Leseheld*innen” in verschiedenen Städten.


2 I BRINGE GEFLÜCHTETEN UND FRAUEN MIT MIGRATIONSHINTERGRUND DIGITALE FÄHIGKEITEN BEI

BERLIN

Die ReDI School of Digital Integration ist eine gemeinnützige Digitalschule für Newcomer*innen in Berlin. In ihren Kursen bringen sie Frauen mit Migrationshintergrund jeden Alters und jungen geflüchteten Menschen zwischen 17-29 Jahren die Grundlagen des Betriebs eines Computers, MS Office, E-Mails und Google Tools bei. Wenn du gerne Computertipps weitergibst und Teil eines farbenfrohen internationalen Netzwerks sein möchtest, bist du hier genau richtig!


3 I WERDE SOCIAL VISIONARY UND HILF DAS KLIMA AN SCHULEN ZU VERBESSERN

HAMBURG, MÜNCHEN, NÜRNBERG, BERLIN , DARMSTADT, WIESBADEN, KÖLN

Der gemeinnützige Verein Zeichen gegen Mobbing e. V. arbeitet daran das Miteinander von morgen zu verbessern. Dafür unterstützen sie Betroffene, Schulen und Eltern beim Umgang mit Mobbing mit präventiven Anti-Mobbing-Workshops. Als Social Visionary wirst du mit Online-Schulungen optimal vorbereitet, um später Workshops an Schulen vorzubereiten und umzusetzen.


4 I LERNE ONLINE DEUTSCH MIT GEFLÜCHTETEN

ONLINE VOLUNTEERING | KÖLN

Wegen der aktuellen Corona-Verbreitung und des eingeschränkten sozialen Kontakts fehlt vielen Sprachschüler*innen und Deutschlernenden der Austausch mit Muttersprachler*innen. Um dem entgegenzuwirken, vermittelt der Malteser-Integrationsdienst Köln individuelle Online-Deutsch-Tandems. Du sprichst sehr gut Deutsch und kannst wöchentlich eine Stunde für ein virtuelles Treffen für Deutschlernenden aufbringen? Dann nichts wie los!


5 I WERDE ABENTEUERGESTALTER*IN FÜR VÄTER UND KINDER

DarMSTADT, FRANKFURT AM MAIN, WiesBADEN

Mit dem Projekt ‘PapaZeit – gemeinsam mit Papa in die Natur’ schafft AbenteuerWelt auf spielerische Art und Weise ein Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung und ein Abenteuer im Wald für Kinder zwischen 3-6 Jahren und ihre Väter. Unterstützen kannst du das Projekt durch Mitarbeit, Betreuung und Anleitung der Teilnehmenden bei Veranstaltungen.


6 I UNTERSTÜTZE DIE SCHWÄBISCHE TAFEL ALS LADENHELFER*IN

STUTTGART UND FELLBACH

Die Schwäbische Tafel Stuttgart e.V. setzt sich auch in Corona-Zeiten weiterhin gegen die Wegwerfgesellschaft ein und versucht gleichzeitig die Lebenssituation bedürftiger Menschen im Ernährungsbereich zu verbessern. Hierfür suchen sie Freiwillige, die beim Be- und Entladen der Fahrzeuge, beim Sortieren der Lebensmittel und/oder der Ausgabe im Laden unterstützen.

Klingt gut, aber du wohnst leider nicht in der Nähe von Stuttgart? Dann schau mal auf Tafel Deutschland, da findest du über den Tafel-Finder sicher eine Tafel in der Nähe, die sich über deine Unterstützung freut.


7 I ÜBERNEHME EINE PATENSCHAFT FÜR ALLEINERZIEHENDE MÜTTER UND FAMILIEN

MÜNCHEN

Gerade in schwierigen Zeiten benötigen Alleinerziehende und Familien zusätzliche Unterstützung im Alltag oder jemanden der sich um einen guten Ausgleich kümmert. Für die Gruppenunterkünfte in Laim sucht die Innere Mission München deshalb Freiwillige, die eine individuell gestaltbare Patenschaften übernehmen. Falls du Zeit und Lust hast als ehrenamtliche*r Patin oder Pate zu unterstützen, dann melde dich bei ihnen.


Kein Projekt in deiner Stadt gefunden? Dann haben wir hier noch einen Remote Volunteering Vorschlag aus eigenem Hause für dich:

Frau sitzt in gemütlicher Atmosphäre auf dem Sofa und strickt einen senfgelben Schal.
Quelle: Pexels

8 I STRICKE ODER HÄKLE SCHALS, MÜTZEN ODER SOCKEN FÜR MENSCHEN OHNE OBDACH

REMOTE VOLUNTEERING

Der Winter steht vor der Tür. Für viele obdachlose Menschen ist warme Kleidung gerade in dieser Zeit des Jahres besonders wichtig. Wir von vostel.de suchen daher nach Engagierten, die Schals, Socken und Mützen stricken oder häkeln, um obdachlose Menschen mit einem wärmenden Kleidungsstück zu unterstützen. Wir arbeiten mit mehreren Obdachlosenunterkünften und Einrichtungen zusammen und sorgen dafür, dass die gestrickten Schals, je nach Bedarf dort ankommen, wo sie benötigt werden. Also, an die Strick-/Häkel-Nadeln – Fertig? – Los!


Du möchtest noch mehr Engagementmöglichkeiten entdecken? Dann schau mal auf vostel.de vorbei!


Viel Spaß beim Engagieren! Dein Team von vostel.de 

  1. Tafel Butzbach
    Dank dieses Portales haben wir eine junge Frau gefunden, die für uns einen „Werbefilm“ über unsere Arbeit gedreht hat.
    Das wäre ohne Vostel in dieser einzigartigen Form nicht möglich gewesen.
    Vielen Dank
    Monika Wilhelm
    stellvertr. Vorsitzende der Tafel Butzbach

Schreibe eine Antwort