#supportduringcorona

Engagieren gegen Corona | 3 Wege dich aktiv gegen die Pandemie einzusetzen

Nahaufnahme eines Gesichtes mit Maske

Wir alle können es kaum erwarten wieder zu so etwas wie “Normalität” zurückzukehren. Bei den aktuellen Fallzahlen scheint das allerdings noch ein weiter Weg zu sein. Die gute Nachricht: Du kannst selbst dazu beitragen, diesen Weg zu verkürzen und dich mit deinem Engagement aktiv gegen Corona einsetzen. Wir zeigen dir in diesem Beitrag drei Wege, wie du das tun kannst.


WERDE IMPF-LOTS*IN

jüngere und ältere Frauen schauen zusammen auf ein Smartphone

Impf-Lots*innen werden dringend gesucht. Sie unterstützen Senior*innen bei der Terminvergabe und begleiten sie zum Impf-Termin. Als Impf-Lots*in hilfst du so aktiv dabei, den Impf-Prozess zu beschleunigen und gibst älteren Menschen ein Gefühl von Sicherheit.

Um Impf-Lots*in zu werden, kannst du dich an deine lokale Koordinationsstelle wenden. Davon gibt es eine große Zahl über ganz Deutschland verteilt. Sie werden teils von Non-Profit Organisationen, teils von Kommunen organisiert. Um deine lokale Stelle zu finden, reicht eine einfache Online-Suche nach “Ort + Impf-Lotse”.

Du wohnst in Köln? Dann schaue dir diese Engagementmöglichkeit als Impf-Lots*in auf vostel.de an.


WERDE CORONA TESTHELFER*IN

Corona Testzentrum

Der beste Corona-Schutz besteht in der Verhinderung der Ausbreitung des Virus. Dabei spielt verstärktes Testen eine zentrale Rolle. Besonders in Alten- und Pflegeeinrichtungen sind sie ein wichtiges Mittel, um Infektionen zu verhindern und Besuche von Familie und Freunden zu ermöglichen.

Um selbst Testhelfer*in zu werden, kannst du dich an die zentrale Hotline der Corona Testhilfe wenden:

arbeitsagentur.de/corona-testhilfe

Hier erfährst du, wo in deiner Stadt oder deinem Landkreis Testhelfer*innen gebraucht werden. Neben geschultem medizinischen Personal werden auch Menschen ohne medizinische Vorkenntnisse gesucht. Eine Schulung für die Abstrichnahme gibt es vor Ort durch das Deutsche Rote Kreuz.

Darüber hinaus gibt es auch ehrenamtliche Corona-Teststellen für die reguläre Bevölkerung, die du ebenfalls über eine online Suche in deiner Nähe finden kannst. Über vostel.de kannst du beispielsweise diese Teststelle in Stuttgart unterstützen.


UNTERSTÜTZE CORONA-/QUARANTÄNE-BETROFFENE

Frau klingelt an Haustür mit Einkaufsbeutel in der Hand

Als Folge der Pandemie gibt es konstant eine große Zahl von Menschen, die gar nicht oder nur eingeschränkt das Haus verlassen können – aufgrund von Quarantäne und COVID-19-Infektionen, oder weil sie einer der Risikogruppen angehören. Über das Corona-Hilfswerk kannst du dich aktiv in einer von 160 lokalen Ortsgruppen in Deutschland engagieren und diese Personen in ihrem Alltag unterstützen.

Als freiwillige*r Helfer*in machtst du dabei z.B. Besorgungen (Lebensmittel, Alltagsbedarf u.ä.), Botengänge oder gehst mit dem Haustier Gassi. Die Unterstützung erfolgt in Absprache mit den Betroffenen und Corona-konform.


Natürlich hast du über vostel.de noch viele weitere Möglichkeiten, dich gegen die Auswirkungen von Corona in deiner Nachbarschaft zu engagieren z.B. in den Bereichen:


Dein Team von vostel.de wünscht dir viel Erfolg beim Engagieren gegen die Pandemie!

Schreibe eine Antwort