Spezielle Projekte zur Unterstützung von Menschen aus der Ukraine findest du hier.
small-x_grey

Grundlegende Deutschkenntnisse an blinde und sehbehinderte ukrainische Geflüchtete vermitteln

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV)

ortsunabhängig
Fortgeschrittene Deutschkenntnisse
Regelmäßig
Nach individueller Absprache
Menschen mit Behinderung
Migrant*innen & Geflüchtete
#StandWithUkraine
Bildung & Sprachförderung
Chancengleichheit

Über das Engagementangebot

Blinde und sehbehinderte Menschen sind dem Krieg besonders schutzlos ausgeliefert. Deswegen versucht der DBSV, blinden und sehbehinderten geflüchteten Menschen zu helfen, in ihrer neuen Umgebung in Deutschland selbständig zurechtzukommen.

(www.dbsv.org/ukraine)

Wir bieten ihnen unter anderem Hilfe bei der Wohnungssuche an oder versorgen sie mit den notwendigen behinderungsbedingten Hilfsmitteln wie z.B. Langstöcke oder Braille-Schreibtafeln.

Außerdem bieten wir ihnen nicht zertifizierte Online-Deutschkurse an, um ihnen die Grundkenntnisse zu vermitteln, die sie brauchen, um sich in ihrer neuen Umgebung verständigen zu können. Dafür sind wir momentan auf der Suche nach Personen, die blinden und sehbehinderten Geflüchteten beim Deutschlernen unterstützen möchten.

Könntest du dir das vorstellen?

Deine Aufgaben

Du musst keine/n qualifizierte/n DeutschlehrerIn sein. Es reicht, wenn du fortgeschrittene Deutschkenntnisse und Lust hast, anderen Menschen beim Deutschlernen zu helfen. Wichtig ist jedoch, dass du zumindest über Grundkenntnisse der ukrainischen oder russischen Sprache verfügst. Da die Kurse online stattfinden und die Teilnehmende blind oder sehbehindert sind, ist eine visuelle Kommunikation, z. B. mit Hilfe von Zeichnungen oder Gesten, ausgeschlossen. Deswegen ist es wenigstens für die ersten Schritte wichtig, dass die lehrende Person etwas Russisch oder Ukrainisch sprechen kann.

Wir bieten auf jeden Fall Unterstützung an und stellen auch bei Bedarf Unterrichtsmaterialien zur Verfügung (digital, in Braille oder in Großschrift). Es besteht auch die Möglichkeit, sich mit den anderen Personen auszutauschen, die zurzeit bereits solche Online-Kurse anbieten, und sich von ihnen beraten zu lassen.

Die Häufigkeit und Dauer der Kurse werden von den Engagierten selbst je nach ihrer Verfügbarkeit festgelegt. Auch die Teilnehmeranzahl und der Kanal (z.B. über Zoom, Skype oder Whatsapp).

Momentan haben wir 3 LehrerInnen, die regelmäßigen Kurse für kleine Gruppen anbieten. Wir haben aber eine Warteliste von geflüchteten Personen, die ebenfalls am Deutschlernen interessiert sind.

Wenn du also Interesse hast, uns dabei zu unterstützen oder Fragen zu deinen Aufgaben hast, melde dich gerne bei uns. Wir freuen uns auf dich!

Kompetenzen und Voraussetzungen

Du benötigst für dieses Engagementangebot fortgeschrittene Deutschkenntnisse.

Du musst keine/n qualifizierte/n DeutschlehrerIn sein. Es reicht, wenn du fortgeschrittene Deutschkenntnisse und Lust hast, anderen Menschen beim Deutschlernen zu helfen. Wichtig ist jedoch, dass du zumindest über Grundkenntnisse der ukrainischen oder russischen Sprache verfügst.

Du brauchst für diese Aufgabe einen Computer oder Handy mit Internetzugang und die benötigte App für den Onlinekurs (die kannst du aber selber festlegen. z.B. Zoom, WhatsApp...)

Zeitaufwand

Regelmäßig
Nach individueller Absprache

Das Engagement richtet sich nach deinen zeitlichen Kapazitäten

Wo?

Dieses Engagement ist ortsunabhängig.

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV)

Der DBSV unterstützt und berät als Selbsthilfeorganisation Menschen, die von einem Sehverlust bedroht oder betroffen sind. 

Mehr über die Organisation
ortsunabhängig
Fortgeschrittene Deutschkenntnisse
Regelmäßig
Nach individueller Absprache
ortsunabhängig
Fortgeschrittene Deutschkenntnisse
Regelmäßig
Nach individueller Absprache